X

Einstellungen zum Datenschutz

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analystics. Durch einen Klick auf den Button "Akzeptieren" erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

PRODUKTGRUPPEN

Produkte, die aufgrund der darin enthaltenen Stoffe eine besondere Gefahr für Mensch und Natur darstellen, unterliegen entsprechenden Inverkehrbringens- und Verwendungs- beschränkungen.

Produktgruppen

INTERNETHANDEL

Die Gewerbeaufsicht setzt sich seit Jahren erfolgreich für den Verbraucherschutz im Internethandel ein. Im Rahmen der stofflichen Marktüberwachung stehen verbotene oder unzulässige Chemikalien und chemische Produkte im Fokus.

Internethandel


SCHWERPUNKTE

Die Bayerische Gewerbeaufsicht schützt mit ihrer Marktüberwachung bei Stoffen, Zubereitungen und Waren aus dem non-food-Bereich die Verbraucher, die menschliche Gesundheit sowie die Umwelt, und sorgt für einen funktionierenden Binnenmarkt.

Schwerpunkte

REACH

Nach REACH müssen Sicherheitsdaten für Chemikalien ermittelt werden. Die Daten werden von der Europäischen Chemikalienagentur ECHA in Helsinki gesammelt und bewertet.

REACH


VERBOT VON CHEMIKALIEN

Zum Schutz von Mensch und Umwelt ist der Handel von bestimmten gefährlichen Stoffen verboten oder stark eingeschränkt worden.

Verbot von Chemikalien

KENNZEICHNUNG

Mit der CLP-VO ist das sogenannte Global Harmonisierte System (GHS) zur weltweit einheitlichen Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen in Europa eingeführt worden.

mehr


nach oben nach oben