X

Einstellungen zum Datenschutz

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analystics. Durch einen Klick auf den Button "Akzeptieren" erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Aufgaben und Ziele

Arbeitsschutz

Arbeitsschutz bedeutet, die Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit zu schützen und wirksam zu fördern. Der Aufgabenbereich ist äußerst vielfältig und reicht vom sicheren Betrieb von Maschinen und Anlagen über die Errichtung und den sicheren Betrieb von Arbeitsstätten und Arbeitsplätzen bis hin zu Fragen der Arbeitszeitgestaltung, Gesundheitsförderung und Arbeitsmedizin. Wir überwachen, ob die Unternehmen ihren Verpflichtungen zum Arbeitsschutz nachkommen. Wir beraten die Unternehmer und setzen wenn notwendig staatliches Recht durch. Dabei agieren wir stets als faires und offenes Gegenüber.

Produktsicherheit

Produkte vom Haarfön bis zur kompletten Fertigungsstraße für Fabriken müssen verschiedensten Sicherheitsstandards genügen, wenn sie in Europa verkauft und betrieben werden sollen. Wir kontrollieren im Rahmen unserer Marktaufsichtsfunktion im Zusammenwirken mit den anderen Bundesländern und Staaten der Europäischen Union systematisch die Einhaltung dieser Standards. Wir sorgen dafür, dass unsichere Produkte vom Markt genommen oder nachgebessert werden. Wir beraten bayerische Unternehmen zur Einhaltung der einschlägigen Vorschriften und stärken sie damit im Wettbewerb.

Chemikaliensicherheit

Chemikalien sind fester Bestandteil unseres Alltags – am Arbeitsplatz und privat. Wir sorgen unter anderem für die Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Chemikalien am Arbeitsplatz. Wir kontrollieren die richtige Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien und überwachen den Handel mit bestimmten Chemikalien. Wir sorgen für die Durchsetzung der diversen Verbote verschiedenster Stoffe, wie zum Beispiel Asbest oder ozonschichtschädigende Gase. Eine wichtige Aufgabe ist auch die Überwachung der Schädlingsbekämpfung mit Chemikalien.

Gefahrenschutz

Viele unserer Aktivitäten dienen dem Schutz der Bevölkerung insgesamt. Technische Anlagen stellen nicht nur ein Risiko für die Arbeitnehmer dar, sondern würden im Falle einer Störung häufig auch die Umgebung in Mitleidenschaft ziehen. Darum nutzen unsere Kontrollen allen Bürgerinnen und Bürgern. Wir kontrollieren außerdem den Umgang mit Sprengstoffen und pyrotechnischen Gegenständen, wie z. B. Feuerwerksartikeln und Airbags. Ferner überwachen wir die Einhaltung der Betriebsvorschriften für medizinische Geräte wie Röntgeneinrichtungen. Schließlich kontrollieren wir in den Betrieben auch den Transport gefährlicher Güter.

Die obersten Ziele der Bayerischen Gewerbeaufsicht sind:

  • Die Gesundheit von Beschäftigten und Verbrauchern zu schützen.
  • Durch Beratung und Kontrolle dafür sorgen, dass die Regelungen zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz von den Unternehmen beachtet werden.
  • Durch Marktkontrollen Verbraucher vor unsicheren Produkten und vor gefährlichen Chemikalien schützen und die heimische Wirtschaft im Wettbewerb gegen ausländische Billiganbieter stärken.
  • Die Gewährleistung einer menschengerechten Gestaltung der Arbeit.
  • Schutz von Arbeitnehmern und der Bevölkerung vor den Gefahren technischer Anlagen.
  • Schutz der Bürger und der Umwelt vor schädlichen Einwirkungen gefährlicher Stoffe und Strahlen sowie gefährlicher Transportgüter.
  • Schutz des Fahrpersonals vor Überbeanspruchung und der Verkehrsteilnehmer vor den damit verbundenen Gefahren und
  • Schutz weitergehender gesellschaftlicher und sozialer Belange im Arbeitsleben.
nach oben nach oben